DISTRICT MOT - Rosenthaler Straße 62, 10119 Berlin

Habt ihr euch mal gefragt, wie vietnamesische Straßen aussehen? Wie die Restaurants? Wie das Essen? Wusstet ihr, dass es viele kleine Stände direkt am Straßenrand zu finden sind, wo man die Stäbchen immer putzen sollte, bevor man sie in den Mund führt, wo Toilettenpapier zu Servietten getauft werden und wo die aufdringliche Werbung von Handwerkern direkt von der Wand dahinter ins Auge sticht. Klingt nicht verführerisch, meint ihr jetzt? Vielleicht habt ihr Recht, dann aber bitte auch nicht wundern, wenn ihr später in der Nacht Durchfall bekommt, das ist bei solch einer Ernährungsumstellung ganz normal ;). Aber vielleicht spürt ihr durch diese Zeilen ganz dezent eine nicht zu hemmende Euphorie über die Liebe zu meiner Heimat. DISTRICT MOT ist nicht das Restaurant, wo ich wegen des Essens hingehen würde, es gibt dort Street Food aus Saigon, also aus dem Süden, ich komme aber aus Hanoi, aus dem Norden mit anderen Worten, und da schmeckt alles doch irgendwie ganz schön anders, ob die Gerichte also tatsächlich authentisch sind, kann ich euch nicht sagen. ABER: Es sieht dort so gut wie genauso aus, wie ich mir meine Stadt vorstelle, nur konzentriert und in Kleinformat.

Als eine Freundin mich im Sommer dorthin geschleppt hat, bekam ich ganz zufällig und beinahe zu spät mit, wie sich ganz langsam Pipi in meinen Augen sammelte. Die Schirme mit Handywerbungen, die Straßenschilder, die Plastikstühle, das oben bereits erwähnte Klopapier, alles rein äußerlich so verdammt vietnamesisch, was mich irgendwie schmerzt, oh Scheiße schon wieder Heimweh, aber ein genussvoller Schmerz, denn ich weiß von nun an, wo es mich an zu kalten Winterabenden hinschlagen würde, nämlich dort. Wo es viel zu schlechten Viet-Pop gibt, dass er sich doch schon wieder gut anhört. Wo das Essen nicht unbedingt meins ist, aber der Flair. Allein dafür.

Wenn jemand von euch Chen Che und Si An kennt, zwei sehr gehypte und gut besuchte Restaurants, dann wisst ihr bestimmt auch, dass District Mot zu der Kette gehört. Kein Wunder, denn nicht jeder kann den Mut aufbringen, "hässliche" Straßendekos in seinen Laden zu bringen und die gesamte Speisekarte ausschließlich auf Vietnameisch zu drucken, ohne befürchten zu müssen, dass es dort eventuell nicht gutläuft. Leider kann ich euch nichts wirklich und aus dem Herzen empfehlen außer gesalzenen Zitronensaft auf Eis (chè chanh đá), der schmeckt ganz fantastisch, aber lauft mal ruhig da vorbei, denkt an mich und schickt mir ein Bild, wenn ihr euch doch dazu entscheidet, was zu probieren. Falls ihr bis hierhin gelesen habt, dann lasst mir ein Kommentar da, ich habe schon wieder das Gefühl, viel zu viel geschrieben zu haben und dass es sowieso kaum jemanden interessiert. Ich wünsche noch einen einigermaßen angenehmen Wochenstart und bis übermorgen :).


17 Kommentare

  1. Oah da solls so richtig komische Sachen zu essen geben hab ich gehoert... hab mich noch nicht dahin getraut :D

    AntwortenLöschen
  2. Sieht lecker aus!! Ich liebe die Restaurants dort in der Gegend, unser Lieblingsjapaner ist auch nur ein paar Meter entfernt in der Alten Schönhauser :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Waren auch schon einmal da und es hat uns doch ziemlich gut gefallen!
    Also unserer Meinung nach auf jedenfall einen Besuch wert, da es schon von der Location her echt cool ist :-)

    AntwortenLöschen
  4. Oh yeah, wie cool :D Du bist also nguoi bac?

    Liebst, ina

    Petite Saigon

    AntwortenLöschen
  5. Hey
    war diesen Sommer in Thailand und das ist ja ähnlich wie Vietnam (und nachbarsland).
    Deswegen würde ich denke ich aufjedenfall mal in das Restaurant gehen, denn in Vietnam war ich noch nie (kommt aber hoffentlich noch). Leider wohne ich aber nicht in Berlin :( die Bilder sind aber echt schön!

    Allerliebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe asiatisches Essen und geh auch fast regelmäßig zu nem kleinen Imbiss, wo es echt lecker schmeckt.
    Die Bilder sind wirklich schön und vor allem sieht alles so gemütlich und entspannt aus :).
    LG Manja

    AntwortenLöschen
  7. Das Geschäftskonzept ist wirklich unvergleichlich zu anderen Restaurants in Berlin.
    Ich durfte dort zweimal an den Sonntagen für die Gäste singen,
    und hab mir das Restaurant gleich für meinen Geburtstag gemerkt.
    Herz erwärmend, dass du auf den Laden gestoßen bist und
    es die kleine Vietnamesin in dir geweckt hat.

    AntwortenLöschen
  8. Ging mir dort wohl wie dir. :) Kenn mich auch nicht so mit Suedfood aus, aber einfach ein wenig Vietnam in Berlin zu haben, ist mal schoen

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe Vietnamesisches Essen, besonders aus der Gegend von Hanoi. Meine Eltern waren dort und haben für etwa 2 Woche mit dem Fahrrad die Gegend dort erkundet. Zurück kamen sie mit wunderschönen Bildern und wundervollen Rezepten!
    In Berlin sind wir auch schon Stammgast geworden bei unserem Lieblingsvietnamesen. Vielleicht kennst du ihn:
    Via He Hai
    Dieffenbachstraße 55a
    10967 Berlin
    Wir werden jedes Jahr aufs neue gefragt, ob wir wieder kommen, weil wir immer nur zum Berlinmarathon aufkreuzen.
    Das Restaurant ist echt zu empfehlen :)

    LG Josie

    http://liacc.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Morgen bin ich am Hackeschen Markt und werde bestimmt mir das DISTRICT MOT ansehen.
    Das Chen Che Teehaus kenne ich, aber ich war dort schon lange nicht mehr.
    Der Service hat mir später nicht mehr gefallen.

    AntwortenLöschen
  11. Steht auf jeden Fall auf meiner Liste, wenn mein Freund & ich wieder in Berlin sein werden.
    Südvietnamesische Küche schmeckt mir auch "lieber", da ich damit aufgewachsen bin. Die Fam meiner Ma hat auch damals in District Mot gewohnt..die Lage ist ja unschlagbar und ich habe es geliebt, an den Straßenständen zu essen. Viel viel leckerer als in den Restaurants.

    AntwortenLöschen
  12. Ach das sieht so süß aus & ich kann mir dich da richtig gut vorstellen.
    Lese übrigens jeden Post & auch immer brav bis zum Ende, kommentiere nur eher selten, aber mach dir darum keinen Kopf :-)

    AntwortenLöschen
  13. deine Freundin ist ja hübsch :)

    AntwortenLöschen
  14. khong say khong ve hahahahahaha wie geil

    AntwortenLöschen
  15. Sieht echt super gemütlich aus:) Und das mit dem Pipi in den Augen kenne ich! Meine Mutter ist Filipina und immer, wenn mich etwas an meine zweite Heimat erinnert muss ich mir die Tränchen wegwischen :D

    AntwortenLöschen
  16. Nein du hast überhaupt nicht zu viel geschrieben! :)

    AntwortenLöschen