Vor Kurzem rief Luise eine Bloggerparade ins Leben, deren Name vielleicht Ohne-alles-zum-Mitnehmen-bitte ist, so recht weiß ich ihn nicht, jedenfalls geht es hierbei quasi um eine Challenge, sich ungeschminkt online zu zeigen und bestensfalls sich auch in der nackten Haut gut zu fühlen :D. Die Idee finde ich unheimlich gut, endlich kann die Haut wieder frei atmen und überhaupt zeugt das ja für mich persönlich von sehr viel Selbstbewusstsein, wenn man zu seinem natürlichen Aussehen steht. So viel zur Theorie. Ich nahm Lu's Post also in meine Monthly Clicks auf, dummerweise hat sie ihn auch gesehen und so konnte ich mich nicht davor drücken mitzumachen, oh Mann. 

Nicht, dass ich mich ohne Makeup super hässlich finde (mit finde ich mich ja nicht mal schön), aber ich fühle mich wohler, wenn ich etwas Concealer, Mascara und Lippenstift tragen kann. Zum letzten Valentinstag hatte ich eine Kooperation mit point-rouge, weshalb ich mir einen romantischen Look einfallen ließ und um den Einruck zu verstärken, postete ich zum ersten Mal mein ungeschminktes Gesicht auf den Blog. Wider Erwarten wurde der Eintrag zu einem meiner meist angeklickten, woran das wohl liegt? 

Trotzdem war es das einzige Mal. Auch wenn ich ziemlich stolz darauf bin, dass ich weder Foundations noch BB noch CC Creams benutze und mein Makeup im Großen und Ganzen recht natürlich ausfällt - außer der Lippenstift, aber der gehört ja irgendwie zu mir. Ich bewundere Youtuber sehr, wie entspannt sie ohne alles in die Kamera schauen können. Ich meine, zu Hause schminke ich mich selbstverständlich nie, gute Freunde kennen alle mein nacktes Gesicht. Und doch muss ein bisschen Concealer trotzdem sein, wenn ich das Haus verlasse. Ich meine nicht den Müll wegbringen, aber einkaufen gehen etc.. Es nervt mich selbst, dass ich so abhängig bin von Kosmetik, irgendwie verstecke ich mich ja immer dahinter. Gewiss, es macht mir Spaß, mich zu schminken, im Nu strahlen die Augen und Chi sieht frischer aus, trotzdem liegt es nicht daran, wieso das Schminken zu meiner Morgenroutine gehört. Ich habe in den letzten Jahren meinen Look sehr runtergeschraubt, dennoch werde ich in meinem nächsten Strandurlaub trotzdem ein Makeuptäschchen mitnehmen. Irgendwie schäme ich mich ein bisschen, dass ich den Mut nicht habe, mich ganz nude der Welt zu präsentieren. Wem geht es wie mir? 

Und wer von euch kommt absolut ohne alles aus? (außer Feuchtigkeitscreme, die ist wirklich wichtig!) Wer sieht auch ohne Schminke aus wie ein Engel (siehe Lu)? Wem ist das alles egal? Vielleicht werde ich eines Tages auch an den Punkt kommen, wo Schönheit nur vom Innen kommt?!

Banale Worte zu einem Thema, das mich schon eine Weile beschäftigt. Macht mit und habt einen kühlen Abend :).

14 Kommentare

  1. Ich gehe immer ohne alles aus dem Haus und fühle mich ohne Schminke am wohlsten! :)
    Nur ganz selten schminke ich mich, wenn ein wichtiges Event an steht.
    Den Lippenstift sehen meine Freunde am meisten an mir, aber dennoch nicht jeden Tag.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, cool. Dann habe ich ja heute quasi unbewusst mitgemacht, ich habe einen ungeschminkten Vlog zum Thema Veggie Day gedreht. Zählt das auch? ;)

    AntwortenLöschen
  3. Also ohne Mascara fühle ich mich schon etwas nackt und durch den Umstand dass ich sehr helle Wimpern habe, fühle ich mich auch dementsprechend unwohl. Da ich aber nur Mascara und Eyeliner verwende und keine Foundation und Co bin ich eigentlich schon fast "nackt" ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß nicht. Ich habe vor einem halben Jahr einfach aufgehört mich zu schminken. Auch alle Fotos auf meinem Blog präsentieren die ungeschminkte Josephine. Und mir geht es gut damit. Früher bin ich nicht ohne Mascara, Makeup und Eyeliner aus dem Haus gegangen und sobald ich ungeschminkt war, fühlte ich mich fast krank! Mittlerweile ist es aber so, dass, wenn ich mich dann aus einer Laune heraus schminke, es mir nur noch künstlich, falsch und sogar hässlich vorkommt. Natur ist für mich das Beste. So fühle ich mich eigentlich immer am Wohlsten.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, vorerst:
    du bist wunderschön wie immer! :)
    Ich schminke mich nicht im Alltag und benutze nicht mal Feuchtigkeitscreme (meine Haut fettet genug). Ich tat es nie und konnte mich wohl demzufolge nie dran gewöhnen. Mit meinem natürlichen Aussehen komme ich auch sehr gut klar und meine Umwelt kennt mich nicht anders. Meiner Meinung nach sollte das Schminken etwas Besonderes sein, wenn ein wichtiges Event ansteht, ein Schulball oder eine Feier, wo man besonders hübsch sein möchte. Wenn man sich jeden Tag schminkt, ist es reine Routine und ungeschminkt fehlt einfach etwas. Deshalb lasse ich es einfach und vertraue meinen Freunden und mir, wenn sie oder mein Selbstgewusstsein sagen, dass ich keine Kosmetik nötig habe. :)
    Ich hoffe, du verstehst, was ich genau meine. ;)
    Liebe Grüße, Quynh

    AntwortenLöschen
  6. Frueher hatte ich Schminke nur zu besonderen Anlaessen getragen, aber heute ist das auch bei mir zur Morgenroutine geworden. Im Urlaub jedoch hatte ich mich so gut wie nie geschminkt.
    Bei mir muss immer Mascara und etwas Abdeckpuder rauf, seit neuestem gehoert nun der Lippenstift auch dazu, da ich finde ohne sehen meine Lippen total blass aus. (Aber davor ist mir das nie aufgefallen..) :))

    Lg Kimmie ♥

    AntwortenLöschen
  7. süüß♥

    http://deardiarymariaisatschenko.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde man sieht ungeschminkt einfach viel viel jünger aus und meistens auch müder. Da ich blonde Wimpern habe sehe ich auch noch ein bisschen bescheurt aus ;) Ich laufe aber im Sommer viel ungeschminkt rum, oder eben nur Mascara. Ich denk immer, ich muss ja eh niemanden beeindrucken, hab ja schon einen tollen Freund und viele Freunde. Und gebräunt mit Sommersprossen finden es eh alle eher süß, nur muss ich dann immer und überall meinen Ausweis vorzeigen. Kennst du vielleicht ;) Ich finde aber, du kannst locker auch so rumlaufen. xo

    www.lillycalling.com

    AntwortenLöschen
  9. aaaah, du bist die niedlichste überhaupt :-)
    Danke für's mitmachen & hoffentlich bis ganz bald <3

    AntwortenLöschen
  10. Du hast eine reine Haut, da würde ich auch öfters ohne schminke aus dem Haus gehen :)

    AntwortenLöschen
  11. Ich find dich egal ob mit oder ohne Make-Up zuckersüß und hübsch! Ist doch irgendwie klar, das man mit Make-Up eigentlich immer besser aussieht, außer man übertreibt es. Aber es geht doch hauptsächlich darum sich wohl in seiner Haut zu fühlen! Und ich meine, wenn du dich eben besser mit fühlst, dann scheiß drauf! Du übertreibst es ja hoffentlich nicht :D
    & ich bin jemand, der generell nur wenig Make-Up benutzt, also merkt man kaum den Unterschied außer wenn ich Wimperntusche drauf habe. Lippenstift benutzte ich nie, außer vll von einer Freundin beim Feiern oder so. Fühl mich ohne wohler und bin ehrlich gesagt auch einfach zu faul, mich jeden Tag zu schminken :P (ein weiterer Faktor ist auch, dasss ich einfach nicht einsehe soviel Geld für Beautykram auszugeben. Da kauf ich mir lieber ein gutes Buch dafür!)

    AntwortenLöschen
  12. Auch ohne Make-Up bist du eine kleine Schönheit :)

    Lauf privat auch oft ohne Make-Up rum,
    allerdings trage ich schon lieber etwas, wenn ich mich
    in die Stadt gehe oder mich mit paar Freunden treffe.
    Fühle mich dann einfach frischer und wacher.
    Ist wahrscheinlich kopfsache, aber was solls:
    Mädchen & Schminke gehört halt öfters zusammen :)

    Lg <3

    AntwortenLöschen
  13. eig war ich erst skeptisch, wenn auch prinzipiell echt begeistert von der idee, als ich lu's post gesehen habe. aber dein post hat mich jetzt schließlich doch noch überzeugt, mitzumachen :) übrigens siehst du auch ohne make up toll und einfach total symapthisch aus!

    AntwortenLöschen