Hallo ihr Lieben, ich bin Anne von GutenTag.info und darf heute bei der Chi einen kleinen Gastpost verfassen.
Ich habe euch das Rezept für einen Oreo-Brownie-Kuchen mitgebracht und denke, dass es viele von euch ansprechen wird, da Oreos ja recht beliebt sind. Was kann es also besseres geben als Oreos, die in herrlich saftigem Brownie-Teig versinken und nach dem Backen aber immer noch schön knusprig sind? Ich bin generell ziemlich vernarrt in Brownies und in der Kombination sind sie einfach göttlich!
Auf meinem Blog, der übrigens seit kurzem auch über annelovesfood.com zu erreichen ist, findet ihr neben vielen weiteren süßen und pikanten Rezepten, Fotos und Berichte von Städtetrips und Reisen, Posts über Musik und Konzerte, hin und wieder Posts in Richtung Interior, Beauty und Fashion, sowie alltägliches aus meinem Leben und alles was mich inspiriert. Ich würde mich freuen, wenn ich euch dort bald mal begrüßen darf.
Viel Spaß beim Nachbacken und habt noch einen wunderbaren Tag!
Eure Anne







Zutaten:
125g Butter
150g Zartbitterschokolade
3 Eier
Vanillinaroma
125g Zucker
1 1/2 EL Mehl
1 EL Kakaopulver
1 Prise Salz
ca. 140g Oreos


Zubereitung:


1. Die Butter und die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und leicht auskühlen lassen.
2. Die Eier und den Zucker leicht schaumig schlagen bis die Masse hell und luftig ist.
3. Die leicht ausgekühlte Schokoladen-Butter-Masse vorsichtig am Rand der Schüssel entlang dazu gießen.
4. Das Mehl, das Kakaopulver, das Salz und das Vanillearoma ebenfalls dazugeben und gut vermischen.
5. Etwa die Hälfte der Oreos unter den Teig heben.
6. Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Form geben. Die restliche Oreos auf dem Kuchen verteilen und leicht in den Teig drücken.
7. In der unteren Hälfte des im vorgeheizten Backofen (Umluft 180°C) etwa 20 bis 25 Minuten backen.
8. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen und wenn gewünscht mit Puderzucker bestäubt servieren.

51 Kommentare

  1. Das ist mal ein tolles Rezept - werde ich bei Gelgenheit mal probieren! Danke :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wirklich wahnsinnig lecker aus ! :)
    Wird bestimmt bald mal ausprobiert.

    AntwortenLöschen
  3. Schmaaaacht...
    sieht der lecker aus :)

    http://zuckerwattewunderland.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Sieht wirklich köstlich aus ;)
    Muss ich unbedingt in der nächsten Zeit mal ausprobieren.
    (:

    AntwortenLöschen
  5. YUMMMMY! That looks delicious! I love oreos :)

    x x Stace
    TEE&FAME

    AntwortenLöschen
  6. Sehr lecker! :o
    Ich glaube, ich werde da smal backen, bin gerade eh auf der Suche nach einem neuen Oreo-Rezept.^^

    AntwortenLöschen
  7. It seems soo deliciooouus :), nice photos!

    xx

    Thepeppymay

    AntwortenLöschen
  8. Der Kuchen ist der Wahnsinn! Der sieht unglaublich lecker aus;) Den werde ich auf jeden Fall in der nächsten Zeit mal backen;)

    AntwortenLöschen
  9. toller blog!:)
    hast eine leserin mehr!

    AntwortenLöschen
  10. Oehh das sieht wirklich sehr lecker aus! <3
    Werde ich mal probieren :).

    Liebste grusse aus die Niederlanden, xx

    donna-ly.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  11. Hmm I love Oreo!!! :)

    http://daphyin-makeupisart.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. Dankeschön, ja für unsere Verrücktheit sind wir bekannt haha :D
    Dein Blog ist der hammer.
    ich verfolg dich dann mal :))
    Und das Oreo Kuchen Rezept werde ich gleich mal ausprobieren. :)

    AntwortenLöschen
  13. oh mein gott sieht das lecker aus! Ich hab meiner Schwester das Rezept gleich gezeigt und sie war gleich feuer und flamme und wollte gleich sofort einkaufen fahren und ihn backen :P also der wird sicher bald mal am küchentisch stehen ;)

    AntwortenLöschen
  14. das sieht ja unglaublich lecker aus ! :oo

    danke für den lieben kommentar ! :)♥

    AntwortenLöschen
  15. Ein wirklich gutes Rezept, werde ich bei Gelegenheit nachmachen :)

    AntwortenLöschen
  16. Oh, Wahnsinn, wie unglaublich schön dieser Blog ist. Wirklich toll, der Kuchen sieht echt lecker aus und generell sind alle Fotos, die man hier findet, echt professionell und schön. Wow ♥

    AntwortenLöschen
  17. Oh Gott sieht der lecker aus! Kannst du mir bitte ein Stück schicken? :-D

    AntwortenLöschen
  18. yammmi , like it!
    sieht super lecker aus!
    love oreo =)

    schöner blog

    ganz liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  19. Vielen lieben Dank für deinen Kommentar :)
    Ich habe eben nach dem Rezept geschaut & wollte mir aufschreiben was ich für alles benötige & da fiel mir das Mehl auf. Hat es seine Richtigkeit NUR 1 1/2 Eßlöffel?

    lg<3 lauralegendary-life.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  20. Oh my! This brownie looks sooooooo good! :D
    Love your blog!

    AntwortenLöschen
  21. sounds (because I can't see pictures;/) delicious!

    AntwortenLöschen
  22. Ohhhhhh yummmmmmmmmm
    Must try it out sometime
    Please check out my most recent post
    Www.fashionfootprints.blogspot.com
    Xxxxxc

    AntwortenLöschen
  23. danke :) ich liebe ihn auch :)

    und das rezept sieht echt super aus!
    xx

    AntwortenLöschen
  24. WOOOWW!!! IT LOOKS SO YUUMY!!
    I LOVE OREO COOKIES!! :D
    Good Post!♥

    AntwortenLöschen
  25. wow! das sieht so toll aus !
    werden wir morgen gleich ausprobieren!
    unser Blog: http://melundmey.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  26. OMG yuummmmmmm!!
    I totaly want a peace of this

    AntwortenLöschen
  27. Yum! The cake looks totally delicious!
    I´m going to try it as well :)
    Simona
    www.simimaus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  28. Oh wie lecker!
    Ich möchte jetzt auch so einen Kuchen!

    AntwortenLöschen
  29. Ahhh, sieht das lecker aus. Der muss unbedingt nachgebacken werden :) Und ich bin gespannt auf deine Bilder aus Hamburg ;)

    AntwortenLöschen
  30. ich lieeeeebe deinen Blog ((:
    http://glitterfeather.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  31. Wie man vielleicht auch auf meinem Blog manchmal sieht : Ich liebe Rezepte!! Muss ich unbedingt nachmachen den Kuchen (: Thanks!

    AntwortenLöschen
  32. OH. MY. GOSH. This looks so freaking amazing!!!

    AntwortenLöschen
  33. That cake looks like a little piece of heaven, I definately have to try ir out.
    Thanks so much for your comment, I really enjoy reading your blog, I am now following.
    x

    AntwortenLöschen
  34. Habs ausprobiert. Schmeckt echt lecker! Danke für diesen Post, auch wenn er schon älter ist :) Bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen, gefällt mir wirklich gut.
    xoxo L
    Zutaten:
    125g Butter
    150g Zartbitterschokolade
    3 Eier
    Vanillinaroma
    125g Zucker
    1 1/2 EL Mehl
    1 EL Kakaopulver
    1 Prise Salz
    ca. 140g Oreos


    Zubereitung:


    1. Die Butter und die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und leicht auskühlen lassen.
    2. Die Eier und den Zucker leicht schaumig schlagen bis die Masse hell und luftig ist.
    3. Die leicht ausgekühlte Schokoladen-Butter-Masse vorsichtig am Rand der Schüssel entlang dazu gießen.
    4. Das Mehl, das Kakaopulver, das Salz und das Vanillearoma ebenfalls dazugeben und gut vermischen.
    5. Etwa die Hälfte der Oreos unter den Teig heben.
    6. Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Form geben. Die restliche Oreos auf dem Kuchen verteilen und leicht in den Teig drücken.
    7. In der unteren Hälfte des im vorgeheizten Backofen (Umluft 180°C) etwa 20 bis 25 Minuten backen.
    8. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen und wenn gewünscht mit Puderzucker bestäubt servieren.

    AntwortenLöschen
  35. Danke für das schöne Rezept,
    das MUSS ich einfach mal nachbacken

    AntwortenLöschen
  36. Super Rezept! Haben meine Beste und ich am Wochenende gleich ausprobiert. Ergebnis seht ihr auf meinem Blog: http://lizbennington.blogspot.com/
    Weiter so! :)
    Liz ♥

    AntwortenLöschen
  37. omg omg omg wie leeeeeecker, ich sterbe :o maaaaaaan, ich will die jetzt hier!!!

    AntwortenLöschen
  38. der brownie steht grade im ofen :))

    AntwortenLöschen
  39. 1 1/2 EL Mehl? wtf, wie klein ist die Kuchenform?

    AntwortenLöschen