Shame on me, letzte Woche gab es nicht mal einen Montagspost. Ich verliere derzeit den Überblick über Wochentage, mache die Nacht zum Tag und das einzige, was mich gerade wirklich interessiert, ist meine Matheklausur am Mittwoch. Danach steht eine wichtige Show an, aber noch wird sie verdrängt. Heute melde ich ich erstmal mit ein paar Fakten der letzten Woche zurück :).

GETRUNKEN 7 Caramel Coffee Jelly Frappuccinos bei Starbucks. Jeden Tag einen und immer irgendwann zwischen 18-21 Uhr.  Lernen nennt man das... Immerhin macht der gute Kaffee alles erträglicher :D.

GEKAUFT Einen neuen 4K-Fernseher. Herr Freund hatte Geburtstag und nachdem ich mir schon seit fast einem halben Jahr anhören musste, wie schlimm der alte Fernseher doch sei, habe ich beschlossen, dass wir uns endlich mal wieder etwas Neues gönnen. Hält ja auch eine Weile, nech?! Das Bild ist jedenfalls gestochen scharf, meine Augen tun sogar ein bisschen weh!

GESEHEN Ja, trotzdem des ganzen Stresses musste ich den Fernseher einweihen. "Her" haben wir uns angeschaut, etwas lang und langatmig, aber die Thematik ist echt interessant, selbst für Noobs wie mich. 


GESHOPPT Nachts onlineshoppen ist das Schlimmste ever. Man ist hundemüde von der ganzen Arbeit am Tag, will sich trotzdem oder gerade deshalb etwas gönnen und sitze ganz schnell zwei Stunden vor dem flackernden Bildschirm... Am Ende fallen die Augen sowieso immer wieder zu und man ist einfach nur noch genervt, dass die Auswahl der Shops zu groß ist :D. Ich habe aber diesmal ein einziges Teil bestellt und bin immer noch hin und weg, lasst uns "plissés " buchstabieren - hach, Französisch! Ist das Kleid nicht schön?!

Am Ende noch ein paar random Bilder :) Folgt mir auf Instagram und Snapchat (jeweils unter @ifiwereaudrey) und freut euch auf tägliche Folgen von "Keeping up with Chi"...

Ich wünsche euch einen tollen Wochenstart!





MISSGUIDED pants* / GINKGO top / PRIMARK flats / FOREVER21 hat* / fotos by MINH SAM NGUYEN

Wie trägt man Culottes? Wenn ich mich diesen Sommer für eine einzige Hose entscheiden müsste, dann wäre sie diese Culotte. Keine Hotpants, kein Rock, keine Jeans, sondern eben diese locker geschnittene, luftige, helle Variante. Diese habt ihr wahrscheinlich schon unter meinem Fashion-Week-Outfits entdeckt, ich liebe sie über alles. Heute kombiniere ich dazu ein schlichtes weißes Top mit ganz viel Hoa Dao (Blüten, die nur zum Jahresbeginn zu kaufen sind), die geordnet die Form meiner Heimat darstellen! Ja, Vietnam sieht aus wie ein S und das Top ist so viel raffinierter als ursprünglich angenommen, oder? :D

Ich weiß, bei Culottes spalten sich die Geister, seid ihr Fan oder findet ihr sie super hässlich? Hier ist z.B. ein anderes Culotte-Outfit, das ein wenig eleganter ausfällt... Überzeugt? :P

Ich wünsche euch einen schönen Tag, die Klausurenphase macht mich wirklich fertig, auf Snapchat wird einfach mal durchweg gejammert, wer aber Lust hat, mich 24/7 zu begleiten, kann das trotzdem gerne tun: Ihr findet mich unter ifiwereaudrey. Na gut, ich mache mich ans Lernen, bis bald!





Da ich derzeit total im Lernstress stecke und nicht wirklich etwas tun kann, was mir Spaß macht - vor allem das Schlafen kommt zu kurz! - streiche ich diese Woche den Monday Update und zeige ich stattdessen meine Outfits der letzten Woche. Es war, wie ihr wahrscheinlich mitbekommen habt, Fashion Week in Berlin und trotz meines sehr engen Lernplans habe ich es geschafft, einige Events zu besuchen. Es war total schön, alte Freundinnen wiederzusehen, neue Gesichter kennenzulernen, schöne Kleider zu sichten, köstliches Essen zu genießen etc. (ja, auch die Goodie Bags waren sehr fein :P). 

Da ich zwischendurch immer wieder Univeranstaltungen hatte, mussten meine Outfits immer zwei Eigenschaften erfüllen: casual und gleichzeitig Fashion-Week-tauglich. Wenn ich ehrlich bin, fiel es mir sogar ziemlich leicht, meine Outfits morgens in Windeseile zusammen zu stellen, meine Wahl fiel meistens recht lässig aus, aber doch irgendwie raffinierter als sonst :D. Statt jetzt zu viel drum herum zu quatschen und euch alles zu erklären, zeige ich euch einfach die Ergebnisse. Welches ist eure Lieblingsoutfit?

TAG 1
Wir starten den ersten Tag mit einer frischen Farbkombination. Kurioserweise habe ich in der Uni ganz plötzlich extremes Nasenbluten bekommen, das ewig nicht aufhören wollte, daher auch die hässlichen Blutflecken auf dem Shirt und der Hose :D. Trotzdem gefällt mir das Outfit so gut, dass ich es trotz der Verunstaltungen auf Instagram gepostet habe und siehe da, es fällt sowieso niemandem auf. 


TAG 2
 River Island coat* / River Island bag* / Cafe Noir sandals* / Tamaris watch*
Wenn man nicht weiß, was man anziehen soll, gibt es eigentlich immer zwei narrensichere Lösungen: Basics oder Lieblingsstücke. Hier habe ich mich für Variante zwei entschieden und meine Felltasche und einen Sommermantel  (den habt ihr hier schon mal gesehen) miteinander kombiniert. 


TAG 3
 Minkpink dress* / River Island necklace*
Eigentlich bin ich nicht unbedingt das Kleidermädchen, weil ich mich darin immer zu weiblich fühle (klingt seltsam, ist aber so :D). Am Tag 4 der Fashion Week sprang ich aber doch über meinen Schatten und trug ein Sternchenkleid mit tieeeefem Ausschnitt - das sieht hier nicht so schlimm aus, aber wer auf Snapchat war, weiß, wovon ich spreche. 


TAG 4
Nun kommen die Basics ins Spiel: Jeans und T-Shirt. Eigentlich wollte ich ja nur meine neuen weißen Sneakers, die ich von Fashionchick bekommen habe, ausführen und dachte mir, so passen sie eben am besten. Die Jeans trug ich bereits hier und das T-Shirt ist ganz neu, frau kann nie genug Streifen haben!


TAG 5
 River Island dress worn as top (old) / Mango bag / Sacha shoes* / Pimkie pants (old)
Der Sommer verabschiedete sich und ich entschied mich für die Gesundheit statt Schönheit. Es war sowieso der letzte Tag und mein einziger Termin war das Fashionbloggercafe, also quasi ein bunter Familientreffen. Ich trug ein schlichtes Strickkleid als Top und dazu eine khakifarbene Hose. Dazu wieder die neuen schönen Schuhe und meine derzeitige Unitasche (übrigens gerade im Sale!)