GINKGO shirt (from VIETNAM) / BERSHKA culottes / KNOMO pouch set* /
 SHEIN earrings / NEW LOOK mules* / fotos by MINH SAM NGUYEN 

Wenn ihr gerade durch diese Bilder scrollt, herrscht in Berlin 15 Grad. Der Herbst klopft nicht mehr an unserer Tür, er färbt den Himmel zum Großteil der Tagen grau und die Baumkronen gold. Doch heute scheint die Sonne hell und breit und ich erinnere mich bei ihrem Licht an Honig, den wir seit langer Zeit nicht mehr zu Hause haben und nach dem ich gerade jetzt lechze. Seit gestern bin ich krank, um genau zu sein hat sich die Erkältung bereits vorgestern gemeldet, ohne dass ich sie wirklich wahrgenommen habe. Nun sitze ich mit einer Decke umschlungen und nippe an meinem Tee, während ich diese Zeile tippe, und erinnere mich an den vergangenen Sommer, der so schnell vorbei war, dass ich nicht einmal Zeit hatte, auch nur einen Gedanken an einen möglichen Strandurlaub zu tätigen. 

Diese Bilder könnten meinen kompletten Sommer Revue passieren lassen, einen der schönsten meines Lebens, vermutlich, obwohl er so einfach war und objektiv gesehen nichts Spannendes an sich hatte. Ich war in Berlin, nicht verreist, viel zu Haus, wenig Eis gegessen, überhaupt eher wenig auswärts essen, obwohl das eines meiner größten Hobbies darstellt, nahm nicht ab und bekam sogar den einen oder anderen Pigmentflecken, weil nicht ausreichend Sonnencreme benutzt. Meine Sommer-OOTDs bestanden aus einem weißen T-Shirt unterschiedlichster Stile, einem Jeansrock bzw. Culottes und Mules. Kleinere Taschen wurden bevorzugt, die nur genügend Platz für das Portemonnaie, den Schlüsselbund, einen Lippenstift und das Smartphone haben müssten. 

Hier hielt ich das Pouch-Set von Knomo, welches in Kooperation mit dem Victoria&Albert Museum entworfen wurde, in der Hand. Damals dachte ich, es würde gut zu den pfirsichfarbenen Akzenten meines Outfits passen, heute glaube ich, die Farben des Sets sind perfekte Herbstfarben. Man braucht nicht unbedingt ein Senfgelb oder Weinrot, um die schönste Jahreszeit zu beschreiben, nur ein wenig Fingerspitzengefühl für dunklere Töne, vermutlich. Die Kollektion wurde nun gelauncht und ich liebäugele nun mit dem Berlin-Rucksack, was sonst? :D

Ich wünsche euch was. Lasst euch nicht vom Wetter erkälten, passt auf euch auf. Bis bald! 

ROCES rollers / SHEIN top / TOPSHOP jeans / H&M sunnies

Hallo ihr Lieben, heute wird es außergewöhnlich sportlich auf dem Blog: Ich habe neue, pinke Rollschuhe von Roces bekommen und versuchte mich daran, in denen zu fahren und mich wieder wie ein kleines Kind zu fühlen. Früher hatte ich mal Inline Skates, die drei Räder pro Schuh hatten, jeweils in einer Reihe angeordnet. Da war es viel schwieriger, darauf das Gleichgewicht zu halten... Mit diesen Klassikern hier ist es deutlich einfacher und man könnte direkt in einem amerikanischen Diner als Kellner durchstarten. So meiner Vorstellung! :D

Voller Erwartung packte ich meine "Stars in Pink" und meinen Freund ein und machte mich auf den Weg zu einem Parkplatz, die Haare habe ich zu Space Buns gedreht und auch die getönte Sonnenbrille durfte mit, irgendwie hat das Outfit etwas Nostalgisches... Fröhlich zog ich also die Schuhe an, versuchte zu fahren und stellte fest: Der Boden ist zu rau! Ich kam trotz Schubkraft kaum 50cm bei jedem Schritt voran :D (naaa, vielleicht liegt es auch einfach an mir, haha, ich probiere nächstes Mal an einem anderen Ort) Gibt es in Berlin irgendwo Rollschuhbahnen oder -diskos? Lasst es mich wissen! 

Gerne möchte ich heute aber ein zweites Paar "Star in Pink" in Größe 37 an euch verlosen! Time to get funky! Dazu müsst ihr mir einfach auf Instagram (@ifiwereaudrey) folgen und unter mein neuestes Bild einen Kommentar schreiben. Ich wünsche euch viel Erfolg. Bis dann :). 


 sunnies from VIETNAM / FLAMINDIGO bag* / SHEIN earrings 

Die Temperaturen sinken und es fühlt sich an, als wäre der Herbst bereits angekommen. Ich überlege bereits, ob ich meine wärmeren Sachen langsam wieder aus den Tiefen des Schranks herausholen sollte, und freue mich auf das Layering und die ganzen schönen Mänteln (hihi, ich habe einen Manteltick :D), und doch kann ich es kaum fassen, wie kurzweilig der Sommer dieses Jahr gewesen ist. Wie konnte es sein, dass ich nur einmal Wassermelone gegessen und nicht ein einziges Mal Erdbeeren gekauft habe?! Irgendwas ist schief gelaufen... 

Weg mit schulterfreien Tops! Röcke dürfen immer noch sein, aber kombiniert mit Kuschelpullis. Ich trage eher selten romantische Kleider, aber endlich durfte auch ein Plisseerock bei mir einziehen. Der ist wahnsinnig schön und schick und hat scheinbar auch manch eines eurer Herzen höher schlagen lassen, wenn ich die ganzen DM-Anfragen von euch auf Instagram so bewerten darf. Passend dazu trug ich silberne Ballerinas, das einzige Paar meiner Schuhsammlung. So rutsche ich in den Herbst, leichtfüßig und nur ganz bisschen traurig, dass ich bald keinen Eiskaffee mehr trinken kann (das Lieblingsgetränk dieses kurzen Sommers!), aber dann wird es wohl wieder Zeit für den guten, alten Ingwertee. Manches ändert sich nie, schätze ich. 

Ich hoffe, ihr habt gerade auch diesen butterweichen, goldenen Sonnenschein, der mein Fensterbild umrahmt. Wir sehen uns im nächsten Post oder - gerne auch - auf Instagram: Ich heiße da @ifiwereaudrey. Bis bald! :)