Ich habe mich unsterblich in diese XXL Schals von Zara verliebt, weil sie so weich und warm sind, bis sich herausgestellt hat, dass sie vor allem eines tun: fusseln. Sie hinterlassen ihre Wollkugelchen überall, mittlerweile habe ich vier meiner Mänteln damit versaut. Hat jemand von euch vielleicht einen Tipp? Gibt es vielleicht einen Antifussel-Spray oder Ähnliches? :D Das T-Shirt gibt es aktuell in der Männerabteilung von Primark und da steht Hogwarts drauf, auch wenn ihr die Schrift wahrscheinlich nicht lesen könnt - da kann ich als Harry Potter Fan unmöglich vorbeilaufen, ohne es mitzunehmen, haha. Und als letztes möchte ich über die Shorts sprechen, ich mag Grün so gern, das hat was Britisches, wenn ihr mich fragt. Die Shorts sind zur Zeit leider ausverkauft, aber diese HIER sehen sehr ähnlich aus.

Wenn ihr noch nicht bei meinem head&shoulders Gewinnspiel mitgemacht habt, dann nichts wie los, es geht nur noch heute, und wer hat schon keine Lust auf u.a. 100 Euro Shoppinggeld und schöne Haarprodukte?! Schreibt mir entweder einen Kommentar unter diesen Post -> KLICK oder ladet ein Bild auf Instagram mit dem Hashtag #hsstronghair und @ifiwereaudrey hoch und erzählt mir, wann ihr kräftige Haare braucht. Ich freue mich auf eure Geschichten :*. Habt einen guten Tag!
 

ZARA scarf
PRIMARK tee, jacket
fotos by MINH SAM NGUYEN

 
Dieser Beitrag wird von head&shoulders unterstützt.
 
Ich habe heute mal einen kleinen "Zeitstrahl" bezüglich meiner Haare gebastelt, so wie die Frauenzeitschriften ihn immer machen, wo sie uns zeigen, wie der Style eines bestimmten Promis sich über die Jahre hinweg verändert hat. Mir ist bewusst, dass ich kein Star bin und auch, dass ich einiges weggelassen habe, weil die Bilder damals eben nicht so gut aussahen, aber im Großen und Ganzen seht ihr schon die Entwicklung. Wenn ihr mich seit einer Weile lest, dann wisst ihr sowieso, dass ich meine Haarfarbe fast so oft wechsle wie meine Unterwäsche. Ich träume davon, eines Tages richtig schöne weißblonde Haare zu haben (nicht das Gelb, was ich mal hatte ;D), gerne lang und es ist nicht schlimm, wenn sie meinem Typ nicht hundertprozentig stehen. Es geht um Träume, Selbstfindung und ums Ausprobieren.

Meine ersten kläglichen Versuche haben aber leider dazu geführt, dass ich meine ursprünglich langen und recht gesunden Haare nach und nach auf Schlüsselbeinlänge kürzen musste. Das ist eigentlich nicht so schlimm und gehört eben dazu, aber nicht selten verspüre ich den starken Wunsch, mal wieder einen hohen Dutt tragen zu können. Vor allem hätte ich verdammt gerne wieder eine einheitliche Haarfarbe: Im unterem Bild seht ihr die aktuelle Situation ganz gut, von den Augen nach unten haben meine Haare einen starken Grünstich und es bringt nichts, mit Rot darüber zu färben, weil absolut keine Farbe mehr von den Haaren angenommen werden (von den Augen hoch ist das Rot ganz homogen). Auch wenn ich es absolut nicht bereue, die Blondierung ausprobiert zu haben - mehr dazu in diesem Video - so bin ich dennoch manchmal wirklich traurig darüber. Die hinteren Haare fühlen sich an wie Schleifpapier, jeden Morgen muss ich glätten und schlimmer noch: Fürs Erste muss ich die Finger von Colorationen lassen. Entschuldigt das Jammern, heute sprechen wir mal Klartext.

 
Im Moment lege ich mein ganzes Vertrauen in die neue thick&strong Serie von head&shoulders, die meinen strapazierten Haaren hoffentlich einen Teil der Stärke zurückgeben kann, die sie einst besessen haben. Zuversichtlich bin ich, immerhin benutze ich head&shoulders schon seit Jahren und von deren Antischuppenwirkung bin ich wirklich überzeugt. Wann ich volle, kräftige Haare brauche? Mal ehrlich: IMMER. Sie schenken mir das Selbstbewusstsein, ob nur in einer langweiligen Vorlesung oder bei einem Mittagsessen mit der Freundin. Schöne, starke Haare sind wichtig und das spreche ich aus meinen schmerzhaften Erfahrung :D.

Zusammen mit head&shoulders verlose ich deshalb drei Self-Confidence-Packages an euch, die jeweils aus einer thick&strong Kollektion, einem Max Factor Gloss und einem Shopping-Gutschein im Wert von 100 Euro besteht. Dazu teilt ihr eure Haarstory, indem ihr mir einen Kommentar schreibt oder auf Instagram ein Bild mit dem Hashtag #hsstronghair postet. Verlinkt @ifiwereaudrey bitte dazu, damit ich euch finden und eure Geschichten lesen kann. Mitmachen könnt ihr bis einschließlich Donnerstag, den 27. November. Die drei Gewinneradressen werde ich nach Abschluss des Gewinnspiels an Brandzeichen - Markenberatung und Kommunikation GmbH zum Gewinnversand weiterleiten.


Und weil ich wirklich daran interessiert bin, die Meinung anderer zu erfahren, möchte ich gerne Sandra von Sunkissed Heart dazu aufrufen, uns von ihrer eigenen Haarstory zu erzählen :). Euch wünsche ich einen schönen Restsonntag, startet gut und in die neue Woche und vor allem: Viel Glück!